Ich bin 2006 als Leiter des Standorts Elektromechanik in Cambrai zu DV GROUP gekommen. Mit einem Abschluss in Mechanik und Produktionstechnik und als ehemaliger Serviceleiter bei CMD hatte ich ein ausgesprochenes „Mechaniker“-Profil. Ich musste meine Kompetenzen im Bereich Elektrik verstärken. Ich wurde daher mehrere Wochen lang von meinem Spartenleiter und meinen Mitarbeitern geschult.

Meine zweite Herausforderung bestand darin, das Vertrauen meines neuen Teams zu gewinnen und gleichzeitig die Niederlassung in Cambrai zu entwickeln, um sie zu einem anerkannten Standort für Elektromechanik zu machen! Herausforderung gemeistert! Ich bin heute der Manager von 12 Experten mit einem Umsatz von 3 Mio. €. Meine Aufgaben umfassen einerseits das Management und andererseits auch die Entwicklung der Kompetenzen meines Standorts, unserer Netze, insbesondere mit Siemens, die Ausbildung meines Teams und die Einbindung meiner Mitarbeiter in den Betrieb des Konzerns.

Die notwendigen Qualitäten für diesen Stelle sind Fachkenntnis, Disziplin und die Fähigkeit, die Mitarbeiter auf ein gemeinsames Ziel einzuschwören. Was mich bei DV GROUP angezogen hat, ist ihre Dynamik. Wir stellen uns immer neuen Herausforderungen und uns werden immer neue Mittel bereitgestellt um sie zu meistern. Wir haben das Glück, in einem stabilen Konzern zu arbeiten, der uns eine gewisse Gelassenheit verleiht.

Ein prägendes Ereignis? Der Umfang einer bestimmten Baustelle: der Transfer einer Drahtziehmaschine von Nexans Marseille in das Werk Lens. Zehn Techniker waren drei Wochen lang beschäftigt – mit allerhand Aufregung, Zweifeln und letztendlich einem großartigen Erfolg!