Letzten April, nach meinem Abschluss als Maschinenbauingenieur in Vibration und Akustik, bin ich als Leiter der Abteilung für prädiktive Wartung zu DV GROUP gekommen.

Ich habe mehrere Aufgaben: das Management von zehn Technikern (einem Team, das in naher Zukunft verstärkt werden wird), die Weiterentwicklung des technischen Standards, um mit der Industrie der Zukunft Schritt zu halten und das technische Monitoring, das darin besteht, mich über die neuesten prädiktiven Technologien zu informieren und das Wissen an meine Mitarbeiter weiterzugeben. Ich übernehme auch Serviceeinsätze bei unseren Kunden, um den operativen Bezug zu behalten.

Um ein guter Experte für prädiktive Wartung zu sein, muss man neugierig sein, Innovation mögen, analytische Fähigkeiten besitzen und kommunikativ sein, denn die Kommunikation ist Teil unseres Alltags. Wenn ich gefragt werde, warum ich mich dafür entschieden habe, meinen Beruf bei DV GROUP auszuüben, so sage ich, dass es nicht direkt mein Traum war, zu dieser Firma zu gehen, die ich kaum kannte. Umso besser fühle ich mich hier aufgehoben: DV hat sich in Europa bewährt und nimmt jetzt die Kurve 4.0. Ich kann daher mein Interesse und meine Kenntnisse in der F&E, zur Innovation im Dienste der Gruppe und unserer Kunden nutzen. Die Herausforderungen sind sehr motivierend. Ich habe eine Stelle in einer europäischen Gruppe mit Experten gefunden, die postiv denken und nah am Kunden sind. Das passt vollkommen zu mir.