Nach meinem Master in Industrieller Wartung Elektrotechnik bin ich 2003, bei der Eröffnung der Niederlassung in Soissons, als Werkstatt-Elektroniker zu DV GROUP gekommen. Als dann der Standort Metz seine Türen öffnete, kam ich zu diesem neuen Team, wo ich zum Serviceinsatztechniker befördert wurde. Vor fünf Jahren wollte ich aus persönlichen Gründen in meine Heimatregion Nordfrankreich zurückkehren. In Absprache mit meinem Spartenleiter ging ich zur CNC-Abteilung in Douvrin, wo sie Serviceinsatztechniker mit spezifischen Kenntnissen der Drehzahlregelung benötigten.

Meine Aufgaben betreffen sowohl Serviceeinsätze bei Kunden als auch die Reparatur in der Werkstatt. Durch die Tätigkeit sowohl in der Werkstatt als auch beim Kunden sammeln wir Erfahrung in der Reparatur der Komponenten und der Funktionsweise der Baugruppe vor Ort. Ich bin zusätzlich auch für die Schulung der Praktikanten und Auszubildenden zuständig. Unser Ziel ist es, sie zu DV GROUP-Experten zu machen.

Zusammenfassend besteht mein Beruf darin, unseren Kunden bestes Fachwissen und einen optimalen Service zu bieten.

Dazu muss man sich die Neugierde behalten, sich an die Industrieprozesse anzupassen und gleichzeitig sowohl neue Technologien und Entwicklungen sowie die Bedürfnisse des Kunden vor Ort zu managen.

Bei DV GROUP haben wir die Möglichkeit uns weiterzuentwickeln und uns zu schulen, um zu den besten unserer Branche zu gehören. Außerdem bietet die Gruppe Möglichkeiten zur Mobilität. Ich habe mit vielen Kollegen zusammengearbeitet, was sowohl technisch als auch menschlich bereichernd war.